catalog_tyre_img_alt
Bitte wartendotted
Warenkorb
#
38-9675
Warenkorb ist leer

Auto Bremssattel hinten und vorne

Bremssättel hinten und vorne, hinten (links und rechts), vorne (links und rechts), hinterachse und vorderachse in erstklassiger Qualität für alle Automodelle
  • Überragend preiswert
    Immerfort niedrige Preise und Bremssättel ein herausragender Kundenservice bei Pkwteile.ch.
  • Kostenloser Versand
    Ab einem Bestellwert von 320 CHF liefern wir innerhalb der Schweiz versandkostenfrei. Ausgenommen Sperrgut und Pfandartikel.
  • Umfassendes Produktsortiment
    In unserem Internetshop stehen mehr als 500 000 Ersatzteile zur Auswahl.
  • Schnelle Lieferung

    Versandmethode

    Schnelle Lieferung Die bestellte Bremssattel Ware wird innerhalb weniger Tage ausgeliefert.

  • COMODO - sicher Bremszange hinten und vorne bezahlen
  • AutoTeile Bremssattel hinten und vorne für PKW mit Paypal zahlen
  • AutoTeile Bremssättel wechseln hinten (links und rechts) für Kraftwagen mit Visa zahlen
  • AutoTeile Bremssattel hinterachse und vorderachse für KFZ mit Master Card zahlen
  • Auto Teile - kaufen mit Discover bezahlen
  • AutoTeile Bremssättel für Automobil mit American Express zahlen
  • AutoTeile Bremssättel für Auto mit Sofort zahlen
  • payment_citi_bank_ch_brand
Andere Ersatzteile aus der Bremsen Baureihe
  • Kfz Bremsscheiben Online Shop

    Bremsscheiben

  • Bremsbeläge für dein Auto günstig online

    Bremsbeläge

  • Kfz Bremsflüssigkeit Online Shop

    Bremsflüssigkeit

  • Trommelbremse für dein Auto günstig online

    Trommelbremse

  • Kfz Bremsschlauch Online Shop

    Bremsschlauch

  • Bremssattel-Reparatursatz für dein Auto günstig online

    Bremssattel-Reparatursatz

  • Kfz Handbremse Online Shop

    Handbremse

  • ABS Sensor für dein Auto günstig online

    ABS Sensor

  • Kfz Bremsverschleißanzeige Online Shop

    Bremsverschleißanzeige

  • Ankerblech für dein Auto günstig online

    Ankerblech

FAQ: Häufig gestellte Fragen
Bremssättel-sind feste oder schwimmende besser?

Bei den meisten Fahrzeugen werden schwimmende Elemente verwendet, da diese kompakt und einfach zu reparieren und zu warten sind. Da diese Elemente schlecht geschützt sind, führt es zu Korrosion, wenn Schmutz und Feuchtigkeit in das Bauteil gelangen. Diese Bauteile empfindlich gegenüber Vibrationen und Stößen.

Ausgestattet werden Sportwagen und schwere Fahrzeuge mit festen Bremssätteln. Die teure Wartung und der hohe Preis zählen zu den Nachteilen dieser Art von Mechanismen. Diese garantieren jedoch eine bessere Bremswirkung, halten länger und sind nicht anfällig für Defekte.

Bremssättel, welche Art von Schmiermitteln werden genutzt?

Spezielle Schmiermittel, die als Spray und auch als Paste erhältlich sind, werden für die Bremssättel verwendet. In 3 Kategorien werden diese unterteilt:

  • Mit Metallzusätzen, Hochtemperatur-Anti-Seize-Produkte. Aufgebracht werden diese auf die Rückseite der Bremsbeläge, auf die Anti-Quietsch-Zwischenscheiben und auf die Halter.
  • Hitzebeständige Schmiermittel auf Mineralölbasis. Wenn die Bremsen unter mittelstarker Belastung verwendet werden, werden diese Schmiermittel auf die Führungsstifte aufgetragen.
  • Schmiermittel auf Basis von synthetischem Öl. Auf alle beweglichen Teile der Elemente werden diese angewendet.

Bei der Wahl eines Schmiermittels sollte man auf den eigenen Fahrstil achten. Es kann beispielsweise zu einer Überhitzung kommen, durch einen sportlichen Fahrstil, da diese Fahrweise eine erhebliche Belastung für das Bremssystem bedeutet. In diesem Fall sollte man ein Schmiermittel, der für hohe Temperaturen geeignet ist, verwenden. Für einen ruhigen Fahrstil eignen sich andere Schmiermittelarten.

Wie kann man den Bremssattel entfernen?

Je nach Fahrzeugmodell ist die Reihenfolge der Arbeitsschritte unterschiedlich. Man sollte die Anweisungen im Reparaturhandbuch befolgen. In der Regel läuft das Verfahren folgendermaßen ab:

  1. Die Motorhaube öffnen.
  2. Den Deckel vom Bremsflüssigkeitsbehälter abschrauben.
  3. Das Fahrzeug anheben.
  4. Das Rad entfernen.
  5. Den Bremsschlauch vom Federbein trennen und eine Bremsschlauchklemme aufsetzen.
  6. Den Schlauch vom Bremssattel abschrauben.
  7. Die Bremsbeläge von der Scheibe wegziehen.
  8. Die Befestigungen der Elemente lösen und entfernen.